Kokowääh 2

Inhaltsangabe:

Zwei Jahre nachdem Henry (Til Schweiger), Katharina (Jasmin Gerat), Tristan (Samuel Finzi) und Magdalena (Emma Schweiger) eine Patchwork-Familie geworden sind, läuft alles drunter und drüber. Während Magdalena zum ersten Mal verliebt ist, beginnt Henry eine Karriere als Filmproduzent. Bei seinem ersten großen Projekt muss er sich gleich mit dem selbstverliebten Jungschauspieler Matthias Schweighöfer (als er selbst) herumschlagen. Katharina hat derweil Schwierigkeiten, sich in der Rolle der Hausfrau und Mutter für Baby Louis zurechtzufinden und Kuckucksvater Tristan durchlebt seine ersten Beziehungsschwierigkeiten mit der jugendlichen Freundin Nora (Jytte Mehrle Böhrnsen). Als er schließlich bei Henry einzieht und auch noch ein attraktives Kindermädchen ins Spiel kommt, droht das Patchwork-Experiment zu scheitern.

Rezension:

Nach Kokowääh 1 haben die Kinobesucher nach mehr gebettelt, sie haben es bekommen. Kokowääh 2 ist ein sehr Familienfreundlicher Film bei dem es um Familie, Job und Liebe geht. Meine persönliche Lieblingszene ist die Kinderhocheit ganz am Ende. Durch das Zusammenwirken von Humor und Liebe hat diese Szene ihren ganz eigenen Charme bekommen. Ich glaube Kokowääh hat viele Fans, denn das Kino wo ich war, war voll – richtig voll! An manchen Szenen wurde viel zu viel Musik benutzt, dass hat mir nicht so gefallen. Ansonsten fand ich ihn berührend…

aus dem Grund gebe ich Kokowääh 2 4/5 Sterne ****

Informationen:

*ohne Altersbeschränkung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s