Chill mal, Frau Freitag

Inhaltsangabe:
Frau Freitag ist an einer Gesamtschule Lehrerin für Kunst und Englisch. Sie hat eine 9. Klasse, die sind echt chaotisch. Langweilig ist ihr nie, sie kommt meistens, angestrengt zu Hause an. Ihr Alltag ist absurd, komisch und vor allem unterhaltsam.
Rezension:Der Grund, warum ich dieses Buch gekauft habe: Ich fand den Spatzen so süß, der auf dem Cover abgebildet ist. Ich las mir den Klappentext durch und dachte: „Hm …, kann ja ganz lustig sein.“ Dann kam ich zum Schluss: „Ach, kauf es dir doch einfach.“

Ich hatte Frau Freitag sehr schnell durchgelesen, aber nur aus einem Grund, es ist sehr unterhaltsam. Fast jeden Tag hing ich daran. Was ich am coolsten fand, war, wie Frau Freitag ihren ganzen Schulalltag interpretiert und kommentiert hat.

Was mich ein bisschen genervt hat, war, dass ich beim Lesen nie unterscheiden konnte, was nun Träumerei von Frau Freitag war und was echt war. Ich persönlich dachte auch, dass Lehrer ganz viel frei haben und total reich sind. Naja … Frau Freitag hat mir dann auch ein bisschen klar gemacht, dass die eigentlich ganz schön viel machen müssen, auch in den Ferien.

Was man wissen sollte:Ich habe in der Schule einen Flyer über das Buch gemacht (in Informatik) und da Google ich so ein bisschen rum, und was entdecke ich? Den richtigen Blog von Frau Freitag! Und was lese ich da? Gar nicht die, sogenannte Frau Freitag, hat dieses Buch rausgebracht, sondern jemand hat ihre Blogeinträge geklaut! So was finde ich echt unter aller Sau! Und dann noch so viel Geld damit verdienen für das, was Frau Freitag jeden Tag erlebt! Das ist doch einfach nicht nett, man hätte doch wenigstens mal fragen können!!!!!

Wie ihr im Kommentar lesen könnt, hat sie die oben genannte Sache aufgeklärt. Es ist doch Frau Freitags Buchidee und das alles war nur ein Marketing Ding. Da wird man als Blogger ja ganz Haiti Taiti. Mein Wunsch an Autoren: Könnt ihr das mal lassen?!

Frau Freitag bekommt von mir 4/5 **** Sterne.

Informationen:

*ISBN: 987-3-548-37399-7

*April 2011 erschienen

*Verlag: Ullstein

*Es gibt 2 Teile ( Chill mal, Frau Freitag und Voll Streng, Frau Freitag )


Advertisements

14 Gedanken zu “Chill mal, Frau Freitag

  1. Grins ich habe den Nachfolger von dem Buch zu Hause 😀

    Ich fände es schön, wenn noch mehr von deinen Empfindungen beim Lesen hervorgebracht werden würde. Also z.B. was hat dich genervt, wovon warst du begeistert, wie war der Schreibstil usw usw usw.. verstehst du was ich meine?
    Das ist überhaupt nicht böse gemeint, das sind einfach nur Dinge, die ich persönlich gerne in einer Rezi lese 🙂

      1. Auf dem Blog gibt es leider keine Suchfunktion und nach 20 Seiten blättern habe ich jetzt keine Lust mehr O_o
        Hast Du einen link zu dem entsprchenden Beitrag?

  2. Ich habe das Buch damals „vorab“ gelesen und fand es zunächst witzig, dann aber immer anstrengender. Ich finde in „Blog-Dosen“ ist es leichter zu ertragen als die geballte Ladung in einem Buch. Soweit ich weiß, hat Frl. Krise inzwischen auch eins rausgebracht. Ich gucke immer mal wieder im Blog vorbei, bin aber keine regelmäßige Leserin.
    Ich habe 2011 auch das erste Mal eine Potentialanalyse in einer siebten Klasse (HS) durchgeführt, und die ganze Zeit dachte ich: „Ist ja wie bei Frau Freitag! Voll krass, ey!“ 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s