Das Kartengeheimniss

 

Inhaltsangabe:

Dies ist eine Geschichte einer gleich dreifachen Reise: einer wirklichen nach Griechenland, einer phantastischen auf eine magische Insel und einer gedanklichen in die Philosophie.

Hans-Thomas und sein Vater reisen von Norwegen nach Griechenland. Dies soll kein einfacher Urlaub werden: die beiden suchen Anita, Thomas ‚ Mutter, die vor Jahren fortging um „sich selbst zu finden“.

Auf dem Weg dorthin begegnen sie in den Schweizer Alpen einem seltsamen Zwerg, der Hans-Thomas eine Lupe schenkt. Kurz darauf erhält er ein dazu passendes, winziges Buch, eingebacken in ein Brötchen. Zwischen verschiedenen philosophischen Diskussionen mit seinem Vater beginnt Hans-Thomas zu lesen. Er erfährt von einer geheimnisvollen, magischen Insel, in denen eine Limonade und die Patience-Karten des Seefahrers Frode eine entscheidende Rolle spielen – und unter diesen der Joker. Zudem immer klarer, dass Hans-Thomas selbst Teil der Geschichte ist, die das Buch erzählt – und sagte nicht auch der Bäcker, er habe ihn erwartet?

Rezension:

Dies ist eine sehr berührende Geschichte. Am besten fand ich immer wenn Hans-Thomas mit seinem Vater diese philosophischen Disskusionen geführt hat. Über die habe ich teilweise sehr lange nachgedacht. Sie ist sehr schwer zu lesen, denn es springt die ganze Zeit hin und her zwischen drei verschiedenen Geschichten. Ich habe manchmal etwas lange gebraucht um zu raffen dass ich jetzt in der anderen Geschichte bin. Das fand ich etwas doof.  In dem Buch steht ab 10. Jahren aber ich glaube wenn ich das schon schwer verstehe (ich bin 12) wie soll das dann ein 10. Jähriger verstehen? Etwas dünn geraten für einen Philosoph.

Ich gebe dem Buch 2/5 ** Sterne.

Information:

*Cover

*ab 10 Jahren

*Hanser Verlag

*gebundene Ausgabe

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Kartengeheimniss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s